ABIhome   ABIreisen   Partyurlaub   Skireise   Sprachreise   Auslandspraktikum   HighSchool   ABIevents 
 
ABIsponsoren

Ihr wollt -wie es als ordentlicher Abiturient üblich ist- einen ABIstreich, ABIball, ABIfeier, ABIreise und eine ABIzeitung durchführen bzw. erstellen? Leider verschlingt die Planung und v.a. die Durchführung der Massnahmen eine ganze Menge an Geld (teilweise mehr als EUR 10.000,--). Damit die Angelegenheit nicht in einem finanziellen Desaster endet, ist eine gründliche Planung notwendig:

Als "Anschubfinanzierung" könntet Ihr beispielsweise von jedem Mitschüler Eures Jahrgangs z.B. EUR 10,-- einsammeln. Ferner könntet Ihr bereits nach den schriftlichen Prüfungen eine sogenannte ABI-fuckoff-Party feiern. Aus den Eintrittsgeldern und dem Überschuss aus dem Getränkeverkauf dürfte sich schnell eine vierstellige Summe ansammeln. Des weiteren solltet Ihr in der ABIzeitung Werbeflächen regional vermarkten. So sollte dann aus der Summe der Verkaufserlöse und der Werbeeinnahmen ein kleiner Überschuss übrig bleiben, mit dem Ihr dann z.B. den ABIstreich finanziert. Zu guter letzt solltet Ihr natürlich auch auf überregionale Sponsorensuche für die ABIparty und/oder die ABIzeitung gehen. Dies erfordert meist eine Menge Geduld und Überzeugungsarbeit.

Viele der großen ABIreiseveranstalter kommen als Sponsoren in Frage - siehe:

Sponsor I
Sponsor II

Ihr kennt noch mehr Firmen, welche überregional Euer ABI sponsern? Dann schreibt eine email an kontakt@uni-reisecenter.de
ABIstreich

Der Abistreich (auch Abigag oder Abischerz genannt) wird i.d.R. nach Ende der letzten Abitur-Prüfung von den Abiturienten organisiert. Meist wird ein Spektakel organisiert, bei dem der Unterricht unterbrochen wird und verschiedenen Lehrern der Schule „Streiche“ gespielt werden. Häufig sollen die Lehrer den Schlüssel der Schule in Wettkämpfen zurück erobern.

Üblicherweise wird ein Abistreich damit eingeleitet, dass während einer der ersten Unterrichtsstunden Abiturienten in die Klassenräume gehen und durch verschiedene Aktionen den Unterricht stören bzw. abbrechen. Manchmal werden dabei die Lehrer gefangen genommen und abgeführt. Nicht selten wird auch über Nacht das Schulgebäude verbarrikadiert. Ein bereits seit Jahren beliebter Abistreich liegt darin nachts die Flure der Schule mit Getränkebechern, die randvoll mit Wasser gefüllt sind, flächendeckend zuzustellen. Die Tradition sieht vor, das diese Becher zu Schulbeginn nicht vom Hausmeister beseitigt werden, sondern in vereinten Kräften von dem Teil des Lehrerkollegiums, welcher die Abiklassen im letzten Jahr unterrichtet hat.

Anbei einige Links zu dem Thema ABIstreich:
ABIstreich I
ABIstreich II
ABIparty

Die Party Eures Lebens soll es werden! Wenn Ihr Euch selbst um eine Location, die Getränke und das Personal kümmert, dann ist das zwar mit Abstand die aufwendigste Form der ABIparty, aber zugleich auch die lukrativste Form! Natürlich könnt Ihr auch eine Disko anmieten - allerdings partizipiert Ihr dann nur geringfügig an den Eintrittsgeldern und an dem Getränkeumsatz. Diese Form der Party ist verständlicherweise relativ leicht zu organisieren.

Egal für welche Veranstaltungsform Ihr Euch auch entscheidet, wichtig ist, dass Ihr ausreichend Werbung für die ABIparty macht. Es bietet sich an in der örtlichen Presse die ABIparty bekanntzugeben. Ferner solltet Ihr Plakateaufhängen und Flyer verteilen. Um die Werbekosten zu minimieren solltet Ihr Euch für die Flyer und Plakate Sponsoren suchen. Zu guter letzt wird Euch dann auch die Mund-zu-Mund-Propaganda helfen, dass die Menschenmassen zu Eurer Party erscheinen.

Anbei ein paar Linktips zu dem Thema ABIparty:

allgemeine Tips I
allgemeine Tips II
ABIzeitung

Sicher wollt Ihr auch eine ABIzeitung erstellen - hierbei handelt sich mit Abstand um die aufwendigste Aufgabe. Bilder suchen, Texte schreiben, Zeitung gestalten, Werbepartner suche - all diese Sachen verschlingen eine menge Zeit. Anbei ein paar Linktips zu dem Thema ABIzeitung:

allgemeine Tips I
allgemeine Tips II
technische Tips I
technische Tips II
© abi-reisecenter.de 2017 Linkpartner | Impressum | Sitemap | Mietwagen